Asaru One

Biographie

Asaru One ist ein Underground Hip-Hop Artist, der zur Zeit in Dresden beheimatet ist. Der im Jahr 1988 in Kasachstan geborene Lyricist kam schon in sehr jungen Jahren mit sozialen und gesellschaftlichen Missständen in Berührung, wodurch seine Texte meißt, trotz des Einflusses philosophischer und spiritueller Aspekte, eher sozial- und gesellschaftskritischer Natur sind.

Nach dem ersten Kontakt mit Hip-Hop im Alter von Elf, wuchs in den folgenden Jahren die Identifikation mit dieser urbanen Subkultur, wodurch Asaru One, relativ spät, das Element Rap für sich entdeckt hat.

Nach anfänglichen Gehversuchen im Texten und Rappen wurden die ersten Kontakte geknüpft, was zu der Gründung der Crew Lcob Germany führte. Als Mitglied dieser internationalen Bewegung teilte er die Liebe zu Hip-Hop mit Künstlern weltweit. Durch Zusammenarbeit mit MCs, Beatmakern, DJs & Produzenten aus Deutschland, der Schweiz & den USA ist dann im Frühjahr 2012 das Album “Master Number 11″ erschienen.

Während diesem Projekt lernte er auch den Produzenten & Beatschöpfer Soul One kennen, mit dem am Album “Tränen der Götter” gearbeitet wurde. Nach erfolgreichem Release im März 2013 planten die beiden ein weiteres Projekt. Unter dem Namen “Truth-Hop” wurde dann die “Brainstorm EP” und die Single “Maya” released. Von da an war klar, dass die Beiden auch weiterhin zusammen produktiv sein werden. Somit gründete er gemeinsam mit dem Bielefelder Producer die Gruppe Illchildz.

Asaru One strebt keine Karriere in der Musikindustrie an, sondern ist viel mehr daran interessiert, Gleichgesinnte zu erreichen, Andersgesinnte zu vereinen und durch Selbstreflexion die innere Vision mittels Rap nach Außen zu tragen.